Weleda Lavendelöl 10%

Löst Verspannungen bei Stress und Unruhe

Weleda Lavendelöl 10% fördert einen entspannten Schlaf. Einreibungen mit Weleda Lavendelöl 10% helfen bei nervöser Unruhe, Einschlafstörungen, Verspannungen und Krämpfen.

Produktinformation

Beschreibung

Der Tag-Nacht-Rhythmus ist einer der wichtigsten Rhythmen für unseren Körper. Er ist durch eine innere biologische Uhr in unserem Organismus angelegt und spiegelt sich in vielen verschiedenen Körperfunktionen wider: Wachen und Schlafen, Aktivität am Tag und Regeneration in der Nacht sowie in fast allen physiologischen Vorgängen (z.B. Herzschlag, Atmung, Blutdruck, Wärmeregulation, Verdauung u.v.m.).

Unsere moderne Lebensweise hingegen ist geprägt von Rhythmusverlust. Insbesondere Stress kann unser fein abgestimmtes rhythmisches Gefüge massiv stören. Dies kann sich z.B. darin äußern, dass wir am Abend Schwierigkeiten bekommen abzuschalten und nicht zur Ruhe kommen. Oft raubt uns dies den Schlaf.

Hier kann Lavendel als äußere Anwendung hilfreich sein: Weleda Lavendelöl 10 % wird in die Haut eingerieben oder als Wickel verwendet. Es hat sich besonders bewährt bei nervöser Unruhe, Verspannungen, vegetativen Gleichgewichtsstörungen und Problemen beim Einschlafen. Vor dem Schlafengehen angewendet, hilft es das Tagesgeschehen loszulassen, innere Ruhe zu finden und fördert den erholsamen Schlaf.

Dosierung und Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, 2- bis 3-mal täglich 3–5 Tropfen Öl über den betroffenen Bereichen leicht in die Haut einreiben oder als Wickel anwenden. Bei vegetativen Gleichgewichtsstörungen, Einschlafstörungen und bei funktionellen Herz-Kreislauf-Störungen erfolgt die Einreibung im linken Brustbereich, bei Blähungen auf dem Bauch im Uhrzeigersinn, bei Regelstörungen im Bauch- und Lendenbereich. Bei Kindern von 2–5 Jahren nicht in die Haut einreiben, sondern nur als Wickel anwenden. Nicht anwenden bei Kindern unter 2 Jahren.

Packungsgrößen

20 ml, 50 ml

Mehr entdecken

Stress, lass nach

Zurück zur inneren Mitte

Der Alltag ist hektisch: Termine, Verpflichtungen, Haushalt. Dies kann zu Stress, Erschöpfung und Nervosität führen. 

Wissenswertes und Tipps für den Umgang mit Stress