Schwangerschaft

Das Glück genießen – mit allen Sinnen!

Die intime Zweisamkeit muss nicht immer auch gleichbedeutend mit Geschlechtsverkehr sein. Eine Partnermassage schenkt viel Körperkontakt, Zärtlichkeit und ist eine schöne Art, Nähe zu spüren. Gerade in der Schwangerschaft ist dies eine Möglichkeit, Ruhe und Geborgenheit zu finden. Je nach Ihrer aktuellen Stimmung können Sie ein anderes Massage- oder Körperöl wählen, das die Sinne mit echten ätherischen Ölen anspricht.

Das Glück mit allen Sinnen genießen

Unsere Körperöle neu entdeckt

Gerade in der Schwangerschaft ist die Massage eine schöne Möglichkeit, um viel Nähe, Körperkontakt und Zärtlichkeit zu spüren.

Zur Ruhe kommen

Einfach entspannen, durchatmen und in sich hineinhorchen. Im Alltag zwischen Beruf, Haushalt, Vorsorgeuntersuchungen und Zukunftsplänen können wir uns Inseln der Erholung schaffen. Eine liebevolle Partnermassage zum Beispiel lässt Sie zur Ruhe kommen und schenkt Nähe und Geborgenheit. Wenn es die Möglichkeit gibt, können Sie es zum Ritual machen, sich am Wochenende oder nach einem anstrengenden Tag massieren zu lassen.

Pflegeöl oder Massageöl?

Je nach Ihrer aktuellen Stimmung können Sie ein anderes Körperöl wählen. Fein abgestimmt mit Pflanzenauszügen und natürlichen ätherischen Ölen ermöglichen sie eine individuelle Hautpflege. Wir unterscheiden unseren Pflegeöle nach solchen, die schnell einziehen und Ölen, die langsam einziehen und sich daher optimal für eine längere Massage eignen. Körperöle können zum Beispiel in die noch feuchte Haut nach der Dusche einmassiert werden. Während der Schwangerschaft empfehlen wir Ihnen besonders diese Pflegeöle:

Nach besonders anstrengenden Tagen ist eine entspannende und liebevolle Massage eine Wohltat für Körper und Seele. Die Weleda Massage-Öle eignen sich als besonderes Pflegeritual. Nach dem Sport oder nach einem besonders anstrengenden Tag können Sie auf diese Massageöle zurückgreifen:

  • Calendula Massageöl: Eine Massage mit dem Calendula Massageöl eignet sich als Spezialpflege und schenkt der Haut wohlig wärmende Impulse. Es ist besonders gut für zarte und empfindliche Haut geeignet.
  • Arnika Massageöl: kräftigend und wärmend. Es ist bei Sportlern sehr beliebt, um Verkrampfungen vorzubeugen. Eine Massage mit dem Arnika Massageöl könnte Sie auch bei der Geburt entlasten. Es empfiehlt sich, damit nur bestimmte Körperregionen zu massieren, wie zum Beispiel die Beine.

Granatapfel Regenerierendes Pflege-Öl

Strafft und regt die Zellerneuerung an

Arnika Massage-Öl

Kräftigt und durchwärmt

Calendula Massage-Öl

Pflegt und nährt empfindliche Haut

Verwandte Artikel