Amara-Tropfen

Fördert die Verdauung

Hilft und unterstützt Magen und Dünndarm bei Völlegefühl und Übelkeit.

Produktinformation

Beschreibung

Diese Komposition aus Heilpflanzen eignet sich besonders gut für funktionelle Verdauungsstörungen, die aufgrund der allgemeinen Bewegungsarmut heute weit verbreitet sind. Die Bitterstoffe der Amara-Tropfen greifen dabei vor allem im oberen Verdauungstrakt ein. Sie fördern die Verdauung, indem sie die Magensaftbildung, Galletätigkeit, die Sekretion von Bauchspeichel und die Magen-Darm-Bewegungen anregen. Hilfreich sind Amara-Tropfen vor allem bei Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Übelkeit und Verdauungsschwäche.

Dosierung und Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, erhalten als Einzeldosis Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 10 - 15 Tropfen, Kinder von 6 - 11 Jahren 5 - 8 Tropfen, Kleinkinder von 1 - 5 Jahren 3 - 5 Tropfen. Die Tropfen werden am besten mit Wasser verdünnt eingenommen. Bei Appetitlosigkeit 15 Minuten vor dem Essen einnehmen. Bei Störungen der Verdauungstätigkeit und bei Beschwerden wie Übelkeit oder Völlegefühl zur Intensivierung der Verdauung 1 Stunde nach dem Essen einnehmen.

Packungsgröße

50 ml 

Mehr entdecken

Essen – Genuss oder Frust?

Das empfindliche Gleichgewicht der Verdauung

Zu viel gegessen?  Probleme mit der Verdauung? Völlegefühl, Verstopfung oder Blähungen sind sehr unangenehm. Was hilft?

Wissenswertes und Tipps zum Thema Verdauung