Schönheit

Anwendungstipps: Körperöle für Ihre Hautpflege

Wie wäre es, aus der Körperpflege ganz bewusst ein kleines Ritual zu machen? Körperöle mit ihrer hochwertigen Qualität eignen sich dafür wunderbar. Und Sie werden merken: Die Anwendung ist ganz einfach und gibt Ihnen viele Möglichkeiten.

Anwendung auf duschfeuchter Haut

Diesen Anwendungstipp möchten wir zuerst mitgeben: Ein Körperöl kann ganz einfach verwendet werden und zwar auf feuchter Haut: Tragen Sie Ihr liebstes Körperöl nach der Dusche direkt sanft auf die noch leicht feuchte Haut auf. So lässt es sich gut verteilen und es zieht schnell ein. Die Anwendung auf feuchter Haut eignet sich gut für die tägliche Körperpflege und das Öl kann sparsam verwendet werden, da es sich so sehr gut verteilen lässt.

Körperöle als Alternative zur Bodylotion

Wenn Sie bisher dachten, dass die tägliche Körperpflege schnell gehen muss und  Sie daher lieber zu einer Pflegelotion gegriffen haben, können Sie mit einem Körperöl Abwechslung in die Pflegeroutine bringen. Sie können auch ganz bewusst ein Körperöl verwenden, wenn Sie Ihre Haut besonders verwöhnen möchten. Gerade trockene Haut freut sich über die intensive Pflege des Körperöls und daher ist dies eine schöne Alternative zur täglichen Pflegelotion. Sie können Ihre Pflege mit Körperölen variieren und wieder mehr genießen.

Körperöle im Sommer

Gerade im Sommer wünscht man sich seidig-zarte Haut, denn jetzt trägt man wieder leichtere Kleider und zeigt mehr Haut. Körperöle sind in dieser Saison besonders beliebt. Sie können das Körperöl zum Beispiel gezielt auf die Beine geben, wenn Sie ein Kleid tragen, das Ihre Beine zeigt. Die Anwendung können Sie für einen seidigen Schimmer auf der Haut auch während des Tages wiederholen.
Und wenn abends die Haut von der Sonne, Chlor oder Salzwasser spannt, verwöhnt das Körperöl Ihre Haut.

Körperöle für die Massage

Massagen verwöhnen Körper, Geist und Seele. Dafür braucht es ein wertvolles Massageöl. Wir haben mit dem Arnika Massage-Öl, das bei Sportlern sehr beliebt ist und dem Calendula Massage-Öl zwei spezielle Massageöle. Doch auch ein Weleda Körperöl eignet sich bei Wunsch für eine Massage, wobei das Körperöl leichter ist und schneller einzieht als ein Massageöl. Probieren Sie einfach aus, welches Öl Sie inspiriert. Das Lavendel Entspannende Pflege-Öl ist für eine Massage sehr beliebt. Auch eine Selbstmassage, zum Beispiel eine Wadenmassage nach einem langen Tag, hilft bei der Regenration.

Körperöle als intensives Pflegeritual

Wenn Sie möchten, können Sie die Weleda Körperöle ganz bewusst verwenden, um sich und Ihrer Haut etwas Gutes zu tun. Sie können aus der Anwendung ein kleines Pflegeritual machen, um Körper, Geist und Seele zu entspannen und sich bei der Hautpflege die Aufmerksamkeit zu schenken, die im hektischen Alltag manchmal verloren geht. Die Öle wirken in ihrer Gesamtkomposition mit dem Duft von echten ätherischen Ölen ganzheitlich.

Die Produkte entfalten in ihrer Gesamtkompostion eine Wirkung, die Ihr Pflegeritual- oder Bedürfnis unterstützen kann: Wildrose steht für Harmonie, Lavendel für Entspannung, Citrus für Erfrischung, Granatapfel für Regeneration und Exotik und Sanddorn für Vitalität.

Spezialtipp: Ihre ganz individuelle Pflege

So mischen Sie Öl und Lotion

Mischen Sie Ihre Pflegelotion ganz einfach mit Ihrem liebsten Körperöl individuell in der Handfläche. Dieser einfache Tipp erlaubt es Ihnen, die Pflege genau so abzustimmen, wie Sie es gerade möchten. Sie können die Bodylotion und das Körperöl täglich neu direkt in der Handfläche mischen. Geben Sie dafür einfach einige Tropfen des Öls der Lotion bei oder umgekehrt. Wenn Sie sich nach Entspannung sehnen, können Sie das Lavendel Entspannende Pflege-Öl nehmen, wenn Sie lieber Vitalität oder Frische möchten, wählen Sie Sanddorn oder Citrus. Sie können dabei nichts falsch machen und auch das Verhältnis von Öl zur Pflegelotion wählen Sie selbst. Viel Freude mit dem ganz persönlichen Pflegeritual!

Auf einen Blick:

  • Anwendung auf duschfeuchter Haut: So lässt sich das Körperöl gut verteilen und zieht schnell ein
  • Anwendung auf trockener Haut: Kann gerne gezielt eingesetzt werden zum Beispiel für einen leichten Schimmer auf den Beinen
  • Anwendung zur Massage: In den Handflächen etwas erwärmen, bevor das Öl auf die Haut einmassiert wird. Es eignet sich gut zur Selbstmassage
  • Anwendung zur Abwechslung und als Alternative zur Bodylotion
  • Anwendung für die individuelle Pflege: Bodylotion und Körperöl nach Belieben auf dem Handrücken mischen 
  • Anwendung als bewusstes Pflegeritual: Verwöhnen Sie Körper, Geist und Seele, genießen Sie die bewusste Hauptpflege, tun Sie sich etwas Gutes und wählen Sie dabei Duft - ob entspannend oder vitalisierend - nach Ihrem Bedürfnis aus. Freuen Sie sich auf die wohltuende Wirkung!
Citrus Pflege-Öl
7 Bewertungen
Granatapfel Pflege-Öl

Granatapfel Regenerierendes Pflege-Öl

Strafft und regt die Zellerneuerung an
17 Bewertungen
Wildrose Pflege-Öl
3 Bewertungen
Arnika Massage-Öl

Arnika Massage-Öl

Kräftigt und durchwärmt
14 Bewertungen
Calendula Massage-Öl

Calendula Massage-Öl

Pflegt und nährt empfindliche Haut
12 Bewertungen
Lavendel Pflege-Öl
4 Bewertungen
Sanddorn Pflege-Öl

Sanddorn Vitalisierendes Pflege-Öl

Pflegt trockene Haut intensiv und wirkt aufbauend
6 Bewertungen