Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Hier erfahren Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies.

 
Kontakt
Kontaktformular


Weleda AG

Möhlerstrasse 3
73525 Schwäbisch Gmünd
Deutschland


Was wächst denn da?

Pflanzenbetrachtung aus unserem Heilpflanzengarten in Schwäbisch Gmünd

Wir möchten Sie zu einer Pflanzenbetrachtung einladen. Kommen Sie mit und verfolgen Sie das Wachstum unserer Pflanzen von der Aussaat bis zur Ernte in unserem hauseigenen Heilpflanzengarten in Schwäbisch Gmünd. Jede Woche kommt ein neues Bild hinzu, jede Woche wartet eine neue Facette auf Sie. Auf dieser Seite können Sie die Entwicklung der Pflanzen von zu Hause aus miterleben.

Bilsenkraut – Hyoscyamus niger

In den vergangenen Wochen konnten Sie das Wachstum unserer Pflanzen im Heilfplanzengarten in Schwäbisch Gmünd mitverfolgen. Haben Sie erraten, um welche Pflanze es sich handelt? Es ist das Bilsenkraut - Hyoscyamus niger, das zur Familie der Nachtschattengewächse gehört. Einfach oder verzweigt kann sie bis zu einem Meter hoch werden. Buchtig gezähnte Blätter mit deutlicher Nervatur entspringen in stetigem Rhythmus dem haarigen Stängel der klebrigen Pflanze.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinner

Vielen Dank an alle, die bei unserer Pflanzenbetrachtung mitgemacht haben. Wir haben die Gewinner gefunden und werden ihnen die Frühlingspakete mit einer CD "Herbal Grooves", einer Hautcreme Skin Food und einer Samenkugel zusenden. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Wir freuen uns über das große Interesse an unseren Pflanzen und freuen uns, dass wir Sie mit spannenden Einblicken in unseren Garten überraschen konnten.

 

Samen, Aussaat KW15

Bilsenkraut, KW 16

Bilsenkraut, KW 17

Bilsenkraut, KW 18

Bilsenkraut, KW 19

Bilsenkraut, KW 20

Bilsenkraut, KW 21

Bilsenkraut, KW 22

Bilsenkraut, KW 23

Bilsenkraut, KW 24

Bilsenkraut, KW 25

Bilsenkraut, KW 26

Bilsenkraut, KW 27

Bilsenkraut, Ernte KW 28

Das Bilsenkraut aus der Familie der Nachtschattengewächse ist eine unverkennbare Pflanze. Einfach oder verzweigt kann sie bis zu einem Meter hoch werden. Buchtig gezähnte Blätter mit deutlicher Nervatur entspringen in stetigem Rhythmus dem haarigen Stängel der klebrigen Pflanze. Unregelmäßig angeordnete Drüsenhaare säumen das Blattwerk und verströmen einen unangenehmen Geruch, gleich einem regennassem Hund. Die mal nach links und mal nach rechts zeigenden, fast sitzenden Blüten stehen auf dem Stängel in abwechselnder Folge mit den Blättern. Die schmutzig gelben, trichterförmigen Blüten sind durchzogen von violett-schwarzen Äderchen, die sich zum Grund des Blütentrichters hin verdichten und den Betrachter in ein schwarzes Loch blicken lassen.

 

Eselsdistel – Onopordum acanthium

Die zweijährige Eselsdistel bildet im ersten Jahr eine grundständige Rosette. Das zweite Jahr sehen Sie nun hier.

Mannshoch steht sie da. Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe. Die Eselsdistel versteckt sich nicht, sondern posiert stattlich an Wegrändern und wärmeren, eher steinigen Standorten. Sie greift sich ihren Raum, öffnet sich der Welt, streckt ihre Arme zum Himmel. Ihre Stängel sind breit, dreieckig und stachelig, mit feinem Filz überzogen. Ihnen entwachsen große, ausladende Blätter, die ebenfalls stachelig gezähnt und filzig sind. Diese imposante, luftgreifende Geste der Eseldistel wird von einer grundständigen Rosette und Pfahlwurzel getragen, die schon im Vorjahr heranwächst und eine starke Basis für das bevorstehende Höhenwachstum bildet. Ganz oben auf der silbergrünen Pflanze leuchten die purpurfarbenen, kugeligen Blüten, die vor allem Hummeln anlocken. In den flugfähigen Samen löst sich die starre Standfestigkeit in schwebend-luftige Leichtigkeit.

Aussaat, Keimung und Rosettenbildung war in 2015.

Eselsdistel, KW 15

Eselsdistel, KW 16

Eselsdistel, KW 17

Eselsdistel, KW 18

Eselsdistel, KW 19

Eselsdistel, KW 20

Eselsdistel, KW 21

Eselsdistel, KW 22

Eselsdistel, KW 23

Eselsdistel, KW 24

Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzenbetrachtung 2015

Wir möchten Sie zu einer Pflanzenbetrachtung einladen. Kommen Sie mit und verfolgen Sie das Wachstum unserer Pflanzen aus dem hauseigenen Heilpflanzengarten in Schwäbisch Gmünd.

Jetzt entdecken

Unsere Gärten

Wir möchten Sie zu einer Pflanzenbetrachtung einladen. Kommen Sie mit und verfolgen Sie das Wachstum unserer Pflanzen aus dem hauseigenen Heilpflanzengarten in Schwäbisch Gmünd.

Jetzt entdecken

Unsere Anbauprojekte

Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise. Wir nehmen Sie mit zu unseren weltweiten Anbauprojekten mit nachhaltiger Bewirtschaftung.

Jetzt entdecken