Zurück zum Schwangerschaftskalender | 11. Woche

Viel trinken – aber was?

Kommen Sie jetzt während der Schwangerschaft leichter aus der Puste? Kein Wunder, denn Ihr Kreislauf hat einiges zu tun, um Sie und Ihr Baby zu versorgen. Ihr Herz schlägt schneller, die Blutmenge steigt. Durch die Zunahme des Blutvolumens kann es auch zu vermehrtem Durst kommen.

Gesunde Alternativen

Damit Ihr Kreislauf gut in Schwung bleibt, benötigt der Körper nun auch mehr Flüssigkeit. Das zeigt er Ihnen mit einem vermehrten Durstgefühl. Wasser und Saftschorlen sind gute Durstlöscher. Verzichten Sie so gut es geht auf Koffein. Für Abwechslung sorgen die Weleda Elixiere.

 

Zubereitungstipps

Mit unserem Sanddorn-Elixier, Schlehen Elixier und dem Sanddorn-Ursaft haben Sie viel Abwechslung: Die leckeren Zubereitungen aus Bio-Früchten verleihen Wasser oder Tee eine köstlich neue Note. Bei der Zubereitung ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt, Sie können die Säfte auch unter Speisen mischen und dadurch Ihr Müsli oder Jogurt verfeinern.

Bitte beachten Sie, dass die Birken-Aktiv-Kur zur Unterstützung von Entschlackungskuren genommen wird und wir dies während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfehlen, da eine Entwässerung naturgemäß der Entwicklung des weiblichen Körpers während der Schwangerschaft und Stillzeit widerspricht.

 

* Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei, Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei, Vitamin C trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

 

 

Auch wenn Sie im Moment das Gefühl haben, öfter zur Toilette zu müssen: Viel trinken tut Ihnen gut! Dabei spielt es auch eine Rolle, was Sie trinken. Unsere Elixiere können für Abwechslung sorgen und bieten tolle Alternativen zu Wasser.

Reiner Sanddornsaft mit 100% Fruchtgehalt, unterstützt die Immunabwehr
Die Vitamin C Quelle zur Unterstützung der Immunabwehr
Lieblich fruchtiger Sirup aus wertvollen Schlehenfrüchten

Mehr entdecken

Wo ist die nächste Toilette?

Wundern Sie sich, warum Sie jetzt schon, in diesem frühen Stadium, am liebsten immer ein WC in Ihrer Nähe haben? Der häufige Drang zur Toilette ist jetzt ganz normal. Auch wenn der Schwangerschaftsbauch noch nicht in Sicht ist, Ihre Gebärmutter ist nun etwa so groß wie ein Tennisball und drückt bereits auf die Blase.

Mehr dazu

Neue Gelüste?

Sie geben Ihrem Kind den Raum, sich zu entwickeln. Bis es heraustritt in die Welt, sind Sie sein einziger Schutz. Ihre Sinne, das Gehör, die Empfindlichkeit der Haut und Ihr Geruchs- und Geschmackssinn sind nun besonders geschärft. Und auch Ihre Gelüste verändern sich. Auf welche Lebensmittel haben Sie gerade Lust?

Mehr dazu