Log In|Suche|Kontakt|Sitemap|Impressum

Umweltleitlinien

Umwelt-Leitlinien

Herkunft der Rohstoffe

Die Weleda AG bezieht ihre Rohstoffe weitgehend aus kontrolliert biologischem Anbau und unterstützt dadurch den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit und der Grundwasserqualität. Wildpflanzen werden nur aus dem Naturzusammenhang entnommen, wenn ihre Art dadurch nicht bedroht ist. Der Artenschutz wird durch Kultivierung und Rekultivierung aktiv unterstützt.

Tierversuche

Weleda verwendet für ihre Produkte nur solche Ausgangssubstanzen, die weder vom Unternehmen selbst, noch in dessen Auftrag am Tier getestet wurden, und die nicht von gentechnisch veränderten Pflanzen oder Tieren stammen. Auch für die Fertigprodukte werden keine Tierversuche durchgeführt, soweit gesetzliche Bestimmungen dies nicht verlangen.

Kontrollen

Weleda verarbeitet alle Substanzen nach ihren eigenen hohen Qualitätsansprüchen. Sie unterzieht die an der Produktqualität beteiligten Stoffe vor, während und nach der Herstellung strengen Kontrollen. Synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe werden nicht eingesetzt.

Umgang mit Ressourcen

Weleda strebt auf all ihren Tätigkeitsfeldern einen sparsamen Umgang mit den Ressourcen und die Verringerung der Umweltauswirkungen an. Für das Controlling des Ressourcenverbrauchs und der Umweltauswirkungen wird eine Input-Output-Bilanz erstellt und Kennzahlen werden berechnet.

Umweltmanagementsystem

Weleda zählt Umweltschutz über die gesetzlichen Anforderungen hinaus zu den Unternehmensaufgaben. Mit der Aufrechterhaltung eines validierten und zertifizierten Umweltmanagementsystems wird der Umweltschutz im Unternehmen organisatorisch verankert. Dadurch wird eine ständige Verbesserung der Umweltleistung mit konkreten Zielen und Maßnahmen vorangetrieben.

Umwelterklärung

In der jährlich veröffentlichten Umwelterklärung informiert Weleda die Mitarbeiter, die Öffentlichkeit und andere interessierte Kreise über die Fortschritte in der Umweltentlastung.

Dialog

Weleda ist offen für einen konstruktiven Dialog mit verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. Das Unternehmen sucht dazu den Austausch besonders mit solchen Institutionen, die auch an der Verwirklichung einer vorbildlichen ökologischen Ökonomie arbeiten.

Themenempfehlung