Log In|Suche|Kontakt|Sitemap|Impressum

Ohrenschmerzen

Mittelohrentzündung

Ohrenschmerzen geht häufig ein Schnupfen voraus. Wenn Krankheitserreger vom Nasen-Rachen-Raum über die Ohrtrompete bis ins Mittelohr vordringen, können sie eine Mittelohrentzündung mit Ohrenschmerzen und Fieber auslösen. Weil die Ohrtrompete bei Kindern noch recht kurz ist, kommt es bei ihnen häufiger zu Mittelohrentzündungen als bei Erwachsenen; besonders oft davon betroffen sind Kleinkinder unter 2 Jahren. Otidoron® sorgt für eine Durchlüftung des Mittelohres und ermöglicht so die Beseitigung des Sekrets und eine Ausheilung der Entzündung wird angeregt. Um weitere Krankheitsfolgen zu verhindern, muss eine Mittelohrentzündung immer gut ausheilen - daher sollten Sie in jedem Fall einen Arzt konsultieren.

Gesund werden. Gesund bleiben.
Mehr zu Themen wie Beschwerden, ärztlicher Hilfe und was Sie selbst tun können.

Otidoron® Ohrentropfen

Otidoron® Ohrentropfen

Sorgt für eine bessere Belüftung des Ohrs

Pflichtangaben

Otidoron® Ohrentropfen

Anwendungsgebiete:
gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis
Dazu gehört Mittelohrentzündung (Otitis media).
Warnhinweis:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.